Planung Deiner Website – Teil 1- Struktur erstellen


Erstelle eine übersichtliche Gliederung für deine Website

Bevor Du eine Website erstellst oder Dir eine erstellen lässt, musst Du Sie erst einmal planen.

Zur Planung gehört sowohl die inhaltliche Planung (Struktur, Gliederung und Layout), als auch das äußere Gestaltungsbild (Design).

Wenn ein Kunde für eine neue Website zu mir kommt, ist der Inhalt in der Regel schon fertig. In dem Fall kümmere ich mich dann nur noch um das äußere Gestaltungsbild, also das Design der Seite.

Wenn Du aber noch an genau diesem ersten Punkt stehst, nämlich die inhaltliche Gestaltung und Struktur, dann ist dieser Artikel für Dich genau richtig!

Der Inhalt der Website ist natürlich stark vom Thema und damit auch von Deiner Zielgruppe abhängig. So macht es einen enormen Unterschied, ob Du eine reine Präsentationsseite erstellen willst oder eine Seite mit dynamischen Inhalten. Eine Präsentationsseite erfüllt den Zweck, Informationen möglichst anschaulich wieder zu geben. Oftmals gelangen Besucher über eine Empfehlung (Visitenkarte, Mundpropaganda) darauf. Eine dynamische Seite hingegen enthält häufig wechselnde Inhalte und soll zudem vielleicht auch über das Web gut auffindbar sein. Ein Blog, eine Newsseite oder ein Shop wären Beispiele dafür. Eine typische Präsentationsseite ist oftmals eine Unternehmensseite, die Informationen über das Unternehmen, Arbeitsbeispiele, Preise und natürlich das Angebot enthält.

Struktur der Website

In jedem Fall musst Du erst einmal eine Struktur erstellen. Du musst wissen, wie die Navigation aussehen soll, welche Unterpunkte mit aufgenommen werden sollen und wo was auf Deiner Website zu finden sein soll!

Dafür ist es am Besten, wenn Du Dir einmal Blatt und Papier zur Hand nimmst und in Form eines Brainstormings aufschreibst, was die Website alles beinhalten soll. Ein gutes Tool zur Erstellung einer Online-Mindmap ist beispielsweise Bubbl.us . Bubbl.us kannst Du 30 Tage lang kostenlos testen und danach in einer Free-Mitgliedschaft bis zu 3 Mindmaps erstellen.

bubbl us - brainstorm and mind map online

bubbl us – brainstorm and mind map online

 

Navigationspunkte erstellen

Hast Du eine Idee über die Inhalte und damit verbundenen Navigationspunkte, kannst Du anfangen, eine geordnete Struktur daraus zu erstellen. Daraus erstellst du dann eine sinnvolle Navigation. Auch dafür gibt es ein tolles Online Tool unter Cacoo.com. In der Free-Version kannst Du hier bis zu 15 verschiedene Diagramme erstellen.

Sitemap-Cacoo

Sitemap-Cacoo

Wenn Du eine sehr große Website hast, kann es auch sinnvoll sein, mehrere Menüs oder Navigationen zu erstellen. In dem Fall kannst Du auch überlegen, ob Du evtl. einige Menüs nur auf bestimmten Seiten anzeigst. Auch das gehört den Vorüberlegungen!

Mehr zur Website-Planung jetzt in meinem neuen E-Book "Homepage Planen"
Teile dies:

3 thoughts on “Planung Deiner Website – Teil 1- Struktur erstellen”

  1. Die richtige Planung ist unabdingbar für eine erfolgreiche Webseite. Ich persönlich liebe es, neue Projekte zu planen und organisieren. Zum Mindmappen nutze ich meist Exobrain, da kann man mit der kostenlosen Version auch drei verschiedene Mindmaps anlegen. Danke für den Tipp mit Cacoo, das Tool kannte ich bisher noch nicht und werde es auf alle Fälle mal ausprobieren.

  2. Vielen Dank für den super Beitrag. Planung ist alles! Am Anfang einer erfolgreichen Webseite steht immer ein gut durchdachter Strukturplan. Im gleichen Zug sollte man sich über die wichtigsten Keywords und den Titel der Webseite Gedanken machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.