Neuartiges Open-Source Shopsystem Arrasta


Beim Surfen im Web bin ich heute auf ein neuartiges Shopsystem gestossen: Shopsystem Arrasta

Der Arrasta Shop ist ein OpenSource Shopsystem im Responsive Design und mit einer Fülle von Erweiterungen. Das Theme kann man im Backend  beliebig anpassen und das Layout kann man per Drag & Drop beeinflussen. Sogar das Menü kann ganz einfach per Drag and Drop erstellt werden. Zukünftige Updates kann man mit einem Klick erledigen, ähnlich wie bei Joomla. Auch gibt es im Backend einen AppStore mit dessen Hilfe man Erweiterungen über Marketplace oder Google und Apple einfach installieren kann. Der Shop selbst kommt aber bereits mit einigen Gratis Modulen einher, wie z.B.Paypal- Darüberhinaus gibt es kostenpflichtige Erweiterungen wie z.B. eine Double Checkout oder Amazon Payment . Diese Erweiterungen kann man über den Arrasta Marketplace beziehen, der unter www.arrasta.pro aufrufbar ist. Weiterhin ist der Shop SEO optimiert, es gibt eine Möglichkeit, XML-Sitemaps anzulegen, Kurz URL’s einzurichten und auch doppelten Content zu vermeiden.

Auch der Sicherheitsaspekt kommt in diesem Shopsystem nicht zu kurz: Es gibt eine integrierte Firewall und die Möglichkeit SSL zu nutzen. Für Formulare kann man das Google Captcha nutzen und der Admin Bereich als auch die Emails sind besonders geschützt. Die Installation ist mit zwei wenigen Schritten schnell erledigt. Eine ajaxgesteuerte Suchfunktion ist ebenfalls integriert. Statistiken kann man über interne Diagramme einfach abrufen. Der Shop ist auch mehrsprachig einrichtbar, dafür gibt es auch eine Extra Override Funktion, ähnlich wie bei Joomla. Emails sind ebenfalls mehrsprachig erstellbar und auch vom Design problemlos anpassbar. Standardmäßig ist der Shop in englischer Sprache verfügbar.

Artikel und Kategorien lassen sich einfach über den Admin Bereich verwalten und es gibt auch hier wie bei Joomla einen integrierten File Manager, der sogar einen kompletten FTP Bereich ersetzt. Auch ist es möglich, Excel Dateien via Import oder Export Funktion zu bearbeiten. Auch eine Migration eines bereits bestehenden Shopsystems scheint problemlos machbar.

Basieren tut der Shop auf dem Joomla Framework, Symfony components und Swift Mailer.

Eine Demo kann man sich hier anschauen: http://arastta.org/demo

Mit den Daten „demo“ „demo“ kann man sich auch in den Admin Bereich einloggen: http://demo.arastta.org/admin/

Shopsystem Arastta Demo

Shopsystem Arastta Demo

 

 

Teile dies:

3 Gedanken zu „Neuartiges Open-Source Shopsystem Arrasta“

  1. hi, habe mir die Demo angesehen und auch das Backend, sieht ganz gut aus. Was ich nicht gefunden haben sind Hinweise oder Themen für die deutsche Rechtssicherheit.
    Kann jemand dazu was sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.