Kredite auch für Selbständige!


Als Selbständiger oder Freiberufler mit einem nur mäßigen Einkommen hat man es oftmals nicht leicht, wenn es darum geht, einmal größere Anschaffungen zu tätigen, wo man eben mal finanziell etwas tiefer in die Tasche greifen muss! Die herkömmlichen Banken stellen sich in solchen Fällen oft stur. Wenn man nicht gerade Großverdiener ist oder mindestens ein Haus oder 5 Autos als Sicherheit hinterlegen kann, dann wird man eh gleich wieder fortgeschickt oder aber man wird einem Berg von Formularen überhäuft, dass man das Grausen bekommt… Ist man Großverdiener, ist man auf einen Kredit wahrscheinlich eh nicht angewiesen, ist man Kleinunternehmer oder eben ein kleiner Unternehmer 😉 muss man sich durch mindestens zehn völlig unverständliche Formulare kämpfen, um mal ein paar Tausend Euro geliehen zu bekommen.Dabei werden einem noch 10 Versicherungen für den Fall der Arbeitsunfähigkeit, Rente, Firma versichern etc. angedreht. Als Alternative bleiben vielen Kleinunternehmern dann oftmals nur irgendwelche Kredithaie im Internet, die einem sehr viel Geld abknöpfen und bei denen man oftmals auch nicht so recht weiß, woran man ist.

Seit 2007 gibt es eine wirklich sehr gute Alternative im Internet und die nennt sich Auxmoney. Manch einer hat vielleicht schon im Radio oder Fernsehen davon gehört. Auxmoney verleiht Kredite von Privat an Privat, es ist also ein ganz neues Konzept, in dem die Banken nur eine Mittlerrolle spielen. Selbständige, Arbeitslose oder Rentner, die es sonst schwer haben, bei einer herkömmlichen Bank Geld geliehen zu bekommen, haben über Auxmoney recht gute Chancen, Ihren Wunsch erfüllt zu bekommen!

Der Vorgang ist recht einfach: Man meldet sich an und muss einige Unterlagen zur Authentifizierung einsenden und kann dann seinen Kreditwunsch online stellen. Wichtig ist, dass man wirklich ehrlich beschreibt, wofür man das Geld benötigt und zudem auch möglichst ausführlich die Situation schildert. Über verschiedene Scores, wie z.B den Schufa Score wird dann die Kreditwürdigkeit ermittelt, danach wird man in eine bestimmte Klasse eingestuft und gibt so den Anlegern die Chance, das Risiko Ihrer Investition selber zu bestimmen. Zumeist ist es so, dass je schlechter die Kreditwürdigkeit, desto höher der Zinssatz ist, damit ist es dann auch für Anleger noch attraktiv, die doch sonst eigentlich ein hohes Risiko tragen. Keinesfalls ist es aber so, dass man wegen eines schlechten Rankings keinen Kredit bekommt! Im Gegenteil, wenn man sich die einzelnen Projekte einmal anschaut, kann man sehen, dass die Gebote sehr breit gestreut werden. Die Chancen als auch für jemanden, der schon mal irgendwo einen negativen Eintrag erhalten hat, einen Kredit zu bekommen, sind bei Auxmoney immer noch recht hoch!

Aber nicht nur für diejenigen, die unbedingt Geld brauchen, ist Auxmoney interessant. Auch für diejenigen, die Ihr Geld gern gewinnbringend anlegen möchten, ist Auxmoney u.U. eine sehr gute Geldanlage und eine gute Alternative zu unsicheren Fonds oder Aktien, die ja in den letzten Jahren doch einiges einbüßen mussten.


 

Zu Auxmoney für Selbständige, die gern einen Kredit beantragen möchten, geht es hier entlang: Kredit für Selbständige

Zu Auxmoney für Anleger. die Ihr Geld dort gewinnbringend anlegen möchten, geht es hier entlang: Geld gewinnbringend anlegen mit Auxmoney

Hier findet man dutzende von Erfahrungsberichten von Leuten, die entweder einen Kredit über Auxmoney erhalten haben oder aber Anleger, die Ihr Geld in die Kreditprojekte anderer Menschen investieren: Erfahrungsberichte


Teile dies:

6 thoughts on “Kredite auch für Selbständige!”

  1. Ich weiß selbst wie schwer es ist bei den Banken als Start Up einen Kredit zu bekommen. Das ist fast unmöglich. Kredite ohne Schufaauskunft oder P2P Kredite können da eine gute Alternative sein.

  2. Also Bürgen findet man nicht. Ehrlich gesagt würd ich das auch nie machen. Heute sage ich meinen Kollegen immer nehmt nen P2P Kredit (ioder mehrere) auf. is einfacher und auch günstiger!

  3. Ich bin seit über fünf Jahren selbständig und meine Bank will mir keinen Kredit gewähren. Unglaublich… dabei verdiene ich regelmäßig über 2.500 Euro netto pro Monat.
    Einmal hieß es, ich bräuchte zwingend eine BWA…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.