Habt Ihr auch schon mal Probleme mit Spam gehabt?


Seit einiger Zeit werde ich sehr heftig mit englischsprachigem Spam aus Ländern aller Art bombardiert. Besonders viele Anmeldungen in meinem Blog kommen aus Japan, was man an der Endung der Emails ersehen kann.

Lange Zeit war ich auf der Suche nach einem wirksamen Schutz gegen diese lästigen Besucher und bin nun heute fündig geworden: Die Lösung heisst: Antispam Bee

AntiSpam Bee ist WordPress Plugin, welches mit vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten ausgestattet ist. Es bietet wirksamen Schutz gegen Spam und ist komplett kostenlos!

Hier ein paar der wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten:

  • Genehmigten Kommentatoren vertrauen
  • BBCode als Spam einstufen
  • Öffentliche Spamdatenbank berücksichtigen
  • IP-Adresse des Kommentators validieren
  • Lokale Spamdatenbank einbeziehen
  • Bestimmte Länder blockieren bzw. erlauben
  • Kommentare nur in einer Sprache zulassen
  • Erkannten Spam kennzeichnen, nicht löschen
  • Bei Spam via E-Mail informieren
  • Spamgrund im Kommentar nicht speichern
  • Vorhandenen Spam nach X Tagen löschen
  • Aufbewahrung der Spam-Kommentare für einen Typ
  • Bei definierten Spamgründen sofort löschen
  • Statistiken als Dashboard-Widget generieren
  • Spam-Anzahl auf dem Dashboard anzeigen
  • Eingehende Ping- und Trackbacks ignorieren
  • Kommentarformular befindet sich auf Archivseiten

Erhältlich ist dieses Plugin unter:

http://wordpress.org/extend/plugins/antispam-bee/

Teile dies:

Ein Gedanke zu „Habt Ihr auch schon mal Probleme mit Spam gehabt?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.